Rennsteiglauf 2019

18. Mai war Rennsteig Tag

Auch in diesem Jahr konnten es sich einige Rennschnecken nicht nehmen lassen nach Thüringen zum Rennsteiglauf zu fahren.So ging die kleine Gruppe am Freitag auf die Reise nach Eisenach bzw. Oberhof, den jeweiligen Startorten. Nachdem die Startunterlagen geholt waren ging es traditionell zur Kloßparty. 

Nach einer kurzen Nacht ging es für Sabine und Sandra bereits um 6 Uhr in Eisenach an den Start. Sie hatten sich für die Königsstrecke des Rennsteiglaufs über 73,9 km, ins schönste Ziel der Welt nach Schmiedefeld entschieden. Volker durfte noch etwas ruhen, für ihn ging es um 7:30 Uhr über die Halbmarathondistanz (21,2 km) von Oberhof nach Schmiedefeld.  Von wo er sich,  nach dem verdienten Läuferbier und einer Thüringer Bratwurst, mit dem Pendelbus zurück nach Oberhof zum Grenzadler aufmachte. Um dort zusammen mit den 
anderen Laufbegleitern vor Ort, die zwei Mädels für ihre noch verbleibenden 19 km motivierend zu unterstützen. 
Für ein Foto war natürlich auch noch Zeit!

Alle waren mit ihren Erfolgen sehr zufrieden, so gab es an diesem Tag wieder Mal nur strahlende Gesichter und es war klar, wir  werden wieder kommen zum Rennsteiglauf !