Rennsteiglauf

Laufreise der Rennschnecken Siefersheim zum 41. GutsMuths-Rennsteiglauf
nach Thüringen
vom 24. – 26. Mai 2013

Freitag, 24. Mai 2013

An einem für den diesjährigen Mai typischen kühlen Freitagmorgen war um 8.30 Uhr Treffpunkt in Siefersheim um zum größten Landschaftslauf Mitteleuropas, dem Rennsteiglauf in Oberhof aufzubrechen. Mit dabei waren:

Sabine Drees, Jochen Emrich,  Evi Espenschied, Holger und Carola Fischborn, Hans-Jochen Gerhard, Andreas Hatzenbühler, Silke Heidemann, Melanie Kaiser,  Simone Mechnich, Anja Schneider, Sandra und Joachim Wirth.

Nach kurzer Begrüßung ging  die Fahrt zum ersten Etappenziel zum Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich  los. Dort angekommen erklommen die Rennschnecken in schwindelerregender Höhe den Rundkurs des Baumkronenpfades um auch die kulturelle Seite dieses Ausfluges nicht zu vernachlässigen.

Nach einer kleinen Stärkung mit Thüringer Würstchen ging dann die Fahrt weiter nach Oberhof zum Einchecken in unsere Quartiere dem Haus Saarland bzw. die Pension  Waldschlösschen. Anschließend begaben wir uns zur Startnummernausgabe in die Sporthalle von Oberhof.

Am späten Nachmittag stießen  noch Tanja u. Rochus Boos, Christiane u. Dieter Dapper, Bärbel u. Michael Kahlstadt, Sabine u. Oliver Korfmann, Ulla u. Karl Kröhnert, Judith Krollmann-Nöth, Jutta u. Hermann Müller zu uns, sodass die Gruppe nun komplett war.

Alle zusammen trafen wir uns im  Festzelt in Oberhof zur legendären Läuferparty. Bei Thüringer Klößen mit Gulasch, Thüringer Wurst und köstlichem kühlen Schwarzbier stimmten sich die Rennschnecken auf das anstehende Ereignis ein.  Gegen 23.00 Uhr verließen wir das Festzelt um in unsere Quartiere zurückzukehren, wo der ein oder andere Läufer/in noch die Startvorbereitungen für den nächsten Morgen erledigte.

Samstag, 25. Mai 2013

Jetzt war es endlich so weit. Das lang ersehnte Ereignis – der Rennsteiglauf stand an. Unsere 3 Marathonläufer Andreas Hatzenbühler,  Anja Schneider und Hans-Jochen Gerhard starteten  bereits um 6 Uhr zum Start nach Neufeld.  Für alle anderen Halbmarthonläufer fiel pünktlich um 07.30 Uhr der Startschuss in Oberhof. Die Luft ist klar, frisch jedoch bei 2 Grad recht kühl.  Der Lauf führte uns über den als „Rennsteig“ bekannten, insgesamt 170 km langen Höhenweg des Thüringers Waldes.  Vor uns lag  ein anspruchsvoller Crosslauf mit weitgehend sehr romantischen Waldwegen, die allerdings auch sehr aufgeweicht und nass waren.  Alle Rennschnecken erreichten jedoch wohlbehalten und unverletzt den Zielbereich in Schmiedefeld, wo sie von den mitgereisten Fans jubelnd  in Empfang genommen wurden.

Mit dem Pendelbus ging es dann für einen Teil der Gruppe zurück  nach Oberhof.

Mit Spannung wurde nun noch die Ankunft unsere 3 Marathonläufer Anja, Andreas und Hans-Jochen  erwartet.

Auch diese wurde natürlich von den Rennschneckenfans gebührend im Zielbereich in Empfang genommen und gefeiert.

Um 18 Uhr trafen wir uns dann alle im Waldschlösschen zur Übereichung der Urkunden und zum Abendessen um die Kohlehydratspeicher wieder aufzufüllen.  

Das Abendprogramm wurde abgerundet durch die Einkehr im Festzelt in Oberhof. Neben Livemusik war auch schon eine Großbild Leinwand aufgebaut, um beim  Champions League Finale mitzufiebern. Für den ein oder anderen wurde es bei köstlichem Schwarzbier ein lange Nacht.  

Sonntag, 26. Mai 2013

Heute nahmen sich die Rennschnecken etwas mehr Zeit und frühstückten sehr ausgiebig. Leider musste die Wanderung zur Drachenschlucht wegen des Dauerregens ausfallen, sodass wir alle im Anschluss die Heimreise antraten.

Alles in allem war es wieder mal  ein super schöner Ausflug zu einem tollen Lauf, den unser Orga-Team Sandra und Joachim Wirth sowie Jochen Emrich für die Rennschnecken organisierten. Vielen lieben Dank dafür.